der Bergtourismus und der Extremismus in Krim  
RU ES BY UA FR DE EN
Bergkrim und JUBK
· Geografie, das Relief, das Klima
· die Krimtoponomastik
· das Flussnetz
· die Vegetation und die Tiere
· die Geologischen Geheimnisse Krim
die Vorbereitung auf die Reiserouten
· die Auswahl des Stils der Erholung
· der Tourismus nach der Unwegsamkeit
· die Kartografie
· die Einrichtung des Lagers
der Aktive Tourismus und der Extremismus
· der Fußgängertourismus
· das Bergsteigen
· die Jagd und der Fischfang
· die Fahrräder, den Jeep-Safari
· die Pferde und osliki
· die Archäologie
· das Tauchen
· der Parasegelflug
· die Extremismen-Spiele
· der Wintersport
· die Olympischen Basen
· die Kampfkünste
· die Rollenspiele
Braucht
·

·

·

·
die Karte
ru es by de ua fr en

die Kartographische Versorgung des Bergtourismus. Die Karten in die Hände, des Pedals in die Beine

(der Artikel ist für die Planung beliebiger Wanderungen rechtmäßig)

"+ырфъю war es auf dem Papier, ja haben über ютЁруш"
vergessen Die soldatische sprichwörtliche Redensart

ist die sprichwörtliche Redensart, im Epigraph wiedergegeben, in Krim in den Jähren der ersten Verteidigung Sewastopols 1854-1856 Jahre, der Verteidigung erfolglos und sehr blutig geboren worden. Einer der Hauptgründe es war, dass alle Militäroperationen im Generalstab in Sankt Petersburg geplant wurden.

Mal für nach der elektronischen Post zugleich lesend oder muss man sich bei den Konferenzen ins Internet die nächsten Pläne der Eroberung Krim (mit dem Mountainbike), jedesmal über die Naivität ihrer Kabinettschöpfer verwundern. Im übrigen, nichts schlecht über die Menschen, sich im Begriff seiend, durch Krim die Fahrräder zu fahren, versammle ich, zu sagen mich. Überhaupt, der Mensch, der für sich den aktiven Stil des Lebens wählte, schlecht, sein kann nicht. Und der schlechten Karten – wieviel auch immer.

Sogar für die Arbeit mit den guten Karten ist die spezielle Bildung notwendig. Jedoch werden wir dazu wieder zurückkehren, dass "der Kunde immer recht ist", so dass wir nur die wichtigsten Begriffe und die am meisten verbreiteten Probleme ordnen werden.

1. Dass dass in der Kartografie ist:

Werden wir damit, dass die Kartografie es nicht ganz die Wissenschaft beginnen, da die Karte nicht ganz das Modell des Raumes, und seine Weise ist. Das heißt arbeiten immer, die Schöpfer der Karten nicht nur mit der mathematischen Grundlage (den Koordinatensystem, der Einschätzung der Höhen, dem Maßstab), sondern auch übergeben den Inhalt der Karten von den bildlichen Mitteln (im Tourismus ist es das Relief, die Vegetation, den Weg, die Orte, die Sehenswürdigkeit, den Service). Die Gestalten sind die Modelle ganz und gar nicht, sie stützen sich nicht auf die Mathematik, nicht auf die geodätischen Messungen, und auf die emotionalen Einschätzungen.

Mit der mathematischen Grundlage auch nicht aller so glatt. Bei mir zusehends bajkery aus Moskau maßen die Höhe über dem Meeresspiegel mit Hilfe des Gerätes der Satellitennavigation GPS gerade auf trianguljazionnoj dem Turm. Der Unterschied zwischen der Notiz, die im Gusseisen und von den Aussagen des Gerätes gegossen ist, hat neben 90 Metern gebildet. Was hier lügt?

- Es handelt sich darum, dass in den USA, gibt wessen Satellitensystem die Informationen auf GPS, es ist das System der Bestimmung der Nullnotiz der Höhen, und in der UdSSR - übernommen. Wir unterrichten in der Schule, dass der höchste Gipfel der Welt Chomolungma in Himalaja ist, und auf dem amerikanischen Globus – der größte Gipfel der Welt – der Berg befindet sich der Mohn-kinli, und sie, natürlich, in Alaska, auf amerikanischem Territorium. Wie auch ganzer am meisten-am meisten im übrigen es kann die einfach kartographische schreckliche Geschichte sein. Aber des Systems der Messung der Höhen, wirklich verschiedene.

dass teilen die wissenden Touristen aus Sank-St. Petersburg, nicht ein Jahr die verwendenden Navigationsgeräte mit.

, bevor mit dem Gerät GPS zu reisen, muss man aufklären, welches geophysikalisches Modell der Erdkugel in ihn (durch die Option Datum eingeführt ist).

die Sowjetunion und auf dem nach-sowjetischen Raum für das Modell der Erdkugel ist

übernommen
  • Ellipsoid Krassowski (Pulkowo 1942)
  • Const aP As Double=6378245 ' Groß poluos
  • Const alP As Double=1 / 298.3 ' die Kompression

Im Satellitennavigationssystem die USA, die jetzt die Mehrheit der Länder benutzt, ist Ellipsoid GRS80 (WGS84)

übernommen
  • Const aW As Double=6378137 ' Groß poluos
  • Const alW As Double=1 / 298.257223563 ' die Kompression
  • GPS arbeitet in системеWGS84, aber versteht, die Koordinaten in "¤ѕыъютю" zu übersetzen;. Wenn darin, "Datum".
  • zu stimmen

Und ob übersetzt er die Höhe aus WGS in "¤ѕыъютю" - weiß ich nicht. Im Raum Peters sagen, dass der Unterschied in den Aussagen der Höhe neben 10 Metern (hier die Nullhöhe in pulkowskoj dem System erreicht). Wenn GPS das Luftbarometer-Höhenmesser nicht hat, so kann der erklärte senkrechte Fehler 25м erreichen, und ist es im Real offenbar mehr.

Wenn GPS mit aneroidom, so der Letzte awtokalibrujetsja laut Angaben der Satelliten in WGS84. Wenn diese Daten mit den Daten des baltischen Systems übereinstimmen, so stimmen die Höhen auf der Karte und auf GPS bis zu 0-2м, zum Beispiel, die Kolahalbinsel und Gebiet Archangelsk überein, aber können irgendwo die Divergenzen sehr groß sein.

Werden wir erinnern, dass unsere Zweifeln an der Genauigkeit der Satellitennavigation mit der Divergenz zwischen den Kennziffern des Gerätes und der Notiz auf trianguljazionnom den Punkt in 90 Meter angefangen haben.

Im Allgemeinen, in Krim, berate ich, sehr ostroschnym mit der Gerätenavigation, unter den Bedingungen des Nebels überhaupt zu sein, die Bewegung einzustellen.

sind die Entstellungen des Raumes, der Entfernungen und der Winkel zwischen den Objekten bei der Sendung des räumlichen Reliefs auf der Ebene unvermeidlich, aber für den Tourismus sind die Marschroutediagramme seit langem schon erdacht, die maßstäblich die Höhe über dem Meeresspiegel durch jede die 1, 2, 3 km oder in den Punkten des Wechsels der Neigungen zeigen. Als das klassische Beispiel solcher Karten kann man den Atlas "Nach den Höhlenstädten Krim" nennen.

Jedoch müssen die Touristen aus den ehemaligen sozialistischen Ländern noch mit den aufgegebenen Entstellungen zu tun haben, die zwecks der Versorgung des Regimes der Geheimhaltung in die Karten die speziell ausgebildeten und speziell bezahlten Fachkräfte einführen. Nur gibt es auf den Karten der Zeiten der ersten Genossenschaften (1989-1993 Jahren) keine diese Entstellungen.

Deshalb jagen die Touristen hinter den geheimen topographischen Karten des Generalstabes gewöhnlich. Auf sie ist auch das Jahr der Aufnahme, zum Beispiel, 1967 immer angegeben. Wer weiß die frischere Aufnahme, teilen Sie mit.

2. Die Veränderungen in der Natur

heißt Eines der sehr guten amerikanischen Bücher nach der ingenieurmässigen Geologie "die Unruhige Landschaft". Wirklich, alle Bestandteile der Landschaft leben vom bewegten Leben:

  • ist das Relief etwas erstarrend ganz und gar nicht, in den Tiefen des Bodens geschehen nicht nur das Erdbeben, sondern auch die Absenkungen wegen der Bohrarbeiten oder der Auffüllung der Wasserbecken, ändert sich der Spiegel der Grundwasser, karstowyje die Absenkungen, die Erdrutsche, die Einstürze und grjasekamennyje die Ströme versetzen die riesenhaften Umfänge des Bodens – genug einfach des starken Regengusses, damit die gewohnheitsmäßige Reiseroute unpassierbar für immer wurde;
  • die Flusstäler in Krim der am meisten intensiv angeeignete Teil der Erden, des Flußbetts sprjamleny, sind die Terrassen geebnet und aufgepflügt, aber jedes Jahr des Flusses erinnern an den Menschen an seine Geringfügigkeit – tragen die Brücken fort, es verwischen die Wege, legen die Schlingen (die Mäander), in die sich später starizy und des Sumpfes bilden;
  • tauscht die Vegetation die Gestalt der Landschaft – auf beslesnych die Abhänge in Krim fast überall naresany die Terrassen, die alten Gärten raskortschewany in der gründlichen Weise, in die Vorortwälder sind die Landsiedlungen und die Dörfer der Krimtataren entstanden;
  • den Beitrag an die Veränderung der Landschaft (der Landschaft, krajewida) tragen sowohl tierisch, als auch die Wetterfaktoren, und, natürlich, die wirtschaftliche Tätigkeit oder einfach stumpf durkowanije die Menschen, aber die Hauptschlussfolgerung schon bei und so ist klar. Schon enthält zur Zeit des Eingangs in die Druckerei die Karte die große Zahl der Fehler und der Entstellungen.

ändert sich die Nordküste des Asowschen Meers nach jedem grossen Sturm auf die Dutzende und Hundert Meter, zum Beispiel, so dass es auf den Seekarten sogar angewiesen wird, dass die Strandlinie bedingt widergespiegelt ist.

3. Die Aufgaben und die Lösungen

, Wenn der Reihe nach, jenen, unbedingt zu beginnen, fängt der wichtige und herrliche Teil weloputeschestwija an (sowohl dauert unendlich lange als auch es ist) von der Auswahl des Landes und des Bezirkes des Rollens unermesslich angenehm. In dieser Etappe die am besten Zeichenkarten der Länder und der Provinzen (der Gebiete, der Staaten, der Grafschaften, beslikow, bantustanow, ich weiß … also, nicht). Solche Karten übergeben wie es ist die Komplexität und die Steilheit des Reliefs, die charakteristischen Linien des Horizontes, die typischen Striche der Strandlinie dreidimensional, geben die Vorstellung über die Vegetation, die Dichte der Orte und die Entwicklung des Straßennetzes. Von den wesselenkimi Abzeichen und den Bildern auf den Karten sind die Sehenswürdigkeiten, prijatnosti und wkusnosti bezeichnet. – vergessen Sie nicht, dass es nur die Gestalten, und der Mensch, der sie zeichnete, ganz meinen konnte nicht, dass Sie vorstellen. Es ist normal, da die Gestalten im Gehirn aufgrund der Erziehung, der kulturellen Traditionen, der persönlichen Erfahrung aufkommen.

Auf der Stufe der Auswahl des Landes sind die Fotografien (auf ihnen, zum Beispiel, durch die mediterranen Länder ist die Phrase Marx "die Ziegen ausgezeichnet illustriert haben Griechenland" aufgeessen – ist das Kraut sowohl in Spanien sehr dürftig, als auch in der Türkei), also, nötig und die Üppigkeit des tropischen Krauts soll an die Feuchtigkeit und die Hitze, die nicht mit pedalirowanijem besonders vereinbar ist sofort erinnern. Wenn über Krim zu sagen, so sind auf der Südküste, auf den Erden Sewastopols, im Bachtschissaraier, Simferopoler und Belogorski Bezirk die Berg-Waldreiserouten im Schatten möglich. Aber hier ist es sehr leicht, sich und vernunftmäßig zu mieten des Schaffners zu irren. Und die Umgebungen Koktebelja, Tarchankut, Kasantip sind von der guten Übersicht und der entfernten Perspektive in der Auswahl der Reiseroute gut. Aber hier sind Sie von der Sommerhitze schutzlos.

werde ich Der Gerechtigkeit wegen erinnern, dass die trockene Krimhitze, doch nicht so wie die Hitze des russischen Mittleren Streifens, und schon besonders die feuchte Hitze der Tropen gefährlich ist. Vom für die weiße Rasse natürlichen Klimastreifen, woher, eigentlich sagend, wurde die weiße Rasse nach dem Licht eben angesiedelt, es sind die trockenen Subtropen: die Azurblaue Küste (Nizza und Monaco), den Norden der Adria (Norditalien, Slowenien, Kroatien), die Südküste Krim und das Krimvorgebirge.

fällt die Auswahl des Stils des Rollens – marschroute- oder radial, biwuatschnyj oder komfortabel, noch auf die domaschne-Kabinettzeit wieder. Es ist nadergat der Karten und der Berichte von den fremden Fahrten aus das Internet möglich. Die Karten sind schon und großzügig nötig, es ist 1:100 000 am besten, das heißt in 1 cm – 1 km, so wird die Schlinge oder radialka auf 20 km nach der Geraden in 50-70 km des ganztägigen Laufes nach den Bergen und dolam tatsächlich ausgegossen, dass es vollkommen viel ist, aber nichtsdestoweniger geht vor den Augen auf dem standardmäßigen Format А4 hinein.

Solches Blatt kann man schon vor den Augen und in speziell durchsichtig planschetike in welossumke auf dem Steuerrad halten. Gerade bereite ich mit solchen Karten (vor sowie grösser fahren, muss ich und kleiner) die Reiserouten, gewöhnlich nicht weniger als drei Male, nicht eine Linie der Bewegung, und den gewissen Streifen studierend, um die bequemste und interessante Reiseroute zu wählen.

In dieser Etappe helfen die Aufnahmen aus dem Kosmos und die Luftaufnahme sehr. Der große Umfang solcher Arbeiten ist durch Krim in 1980 Jahren von der geologischen Fakultät der Moskauer Universität von ihm erfüllt. Lomonosows. Die Basis der Fakultät befindet sich in der Siedlung Kühl des Bachtschissaraier Bezirkes. Nur werde ich, dass auch das Relief erinnern, das aus dem Kosmos abgenommen ist, ändert sich dennoch. Zum Beispiel, nach den starken Regen im Sommer 2002, wurde der kürzeste Weg aus Wissenschaftlich zu Bachtschissarai über der Trasse der Gasleitung unpassierbar: den Ton hat ausgewaschen, blieben nur groß mit den scharfen Kanten der Fliese mergelja – weder, zu fahren, noch, zu gehen. Anderes Beispiel: der Strandpfad aus Aluschty bis zum Kap Sotera. Ende ihre Saison utaptywajut ist ausgezeichnet, und nach den Winterstürmen, nach dem lockeren Strand zu fahren ist es überhaupt unmöglich. Immer muss man etwas Varianten "aus dem Punkt Und in den Punkt" wissen, deshalb, die Punkte in GPS – schneller das Spiel, als die Notwendigkeit einzuschlagen.

Gennadij Timofejew (der Schöpfer der Webseite www.tavria.ua), hat großer Kenner Bachtschicarajskich der Umgebungen, irgendwie gesagt, was fahren kann so, dass der Wind in den Rücken immer war. So ist es eben, weil für die Täler des Vorgebirges charakteristisch ist, dass ihr flacher Teil aufgepflügt ist, und die Wege walzen (wobei nach raspaschki jeden Frühling von neuem) nach der Grenze des Feldes und des Waldes oder des Flusses. Es sich ergibt, dass es immer die Auswahl gibt – das Feld rechts oder links herumzufahren. Manchmal walzen und sokraschtschenki nach den Diagonalen. Auf jeden Fall ist die Darstellungen solcher Grundierungen auf der Karte bedingt. Betreffs der Waldwege, so ist es mit ihnen noch schlechter: auf topokarty ist das wahnsinnige Spinngewebe der Schneisen, mineralisowannych der Brandschutzstreifen, trelewotschnych der Trassen aufgetragen, nach denen des Traktors die Balken schleppen. Unter dieser Hässlichkeit verlieren sich die realen Grundierungen (einfach unter denen ausgezeichnet altertümlich "ischatschki" - sanft wjutschnyje die Pfade ist). Dazu noch muss man der Spur vom Transport der Waldwärter und der Wilddiebe, die nach den Schaffen einfach gewickelt werden, zu senokosnym den Waldwiesen oder den Bienenständen (hinzufügen nach denen man schon nur rückwärts fahren muss). Braucht verwöhnt zu werden kurwimetrom das Haus hütend und die Normen des ganztägigen Laufes zu planen. Es wird und vom Wetter (von der Richtung des Windes – sehr, vom Regen – so sich), und von der Masse der Zufälligkeiten noch abhängen.

Dabei, außer den topographischen Karten, sind die Schwarz-Weißschemen nitok der Reiseroute, und die Zeichenkarten in der Kombination mit den Fotogalerien gut. Auf den Zeichenkarten sind tjaguny und die steilen Grundstücke, der Kreuzung mit den Autobahnen und andere wichtige Informationen ausgezeichnet sichtbar. Die unbedeutenden Informationen sind nicht gezeigt. Es heißt in der Kartografie die Generalisierung (die Auswahl und die Abbildung nur der wesentlichen Informationen für bestimmte Ziele). Deshalb sind die topographischen Karten, auf die aller gezeigt ist, für das Radwandern nicht brauchbar. Für uns sind die speziellen Karten nötig, die nur welokluby, einschließend und erfahren welogidow, der Beschäftigten mit den Menschen, und der Fachkräfte, die die Fertigkeiten der Kartografie haben, topos'emki und der Orientierung vorbereiten können.

der wichtigste Teil der Reiseroute sind die Ansichtspunkte. Für weloturista sie und ist emotional, und rein physisch dienen zu den wichtigen Etappen der Reiseroute, die man überwinden muss, und die man später (und dafür) genießen kann. Ich "durchschieße" die besten Silhouetten der Berge für den Hintergrund, die vorteilhafte Verkürzung und das übrige schlaue Kleingeld für die erfolgreiche Aufnahme gewöhnlich. Und später stelle ich die Touristen fast gewaltsam auf die durchgearbeiteten Punkte einfach aus, damit sie die Aufnahmen schnell und tadellos machten.

Sogar für den extremen Schnellabstieg und der Punkt des Starts, und der Punkt des Zieles sollen die Weite für die Augen und die Phantasie geben. Also, und für die Aufnahme natürlich. In meinen Reiseführern mache ich die letzten Jahre unbedingt eine Übersicht der Ansichtsplätze (in Krim sie statteten von der Zeiten erste aristokratisch ussadeb vom Anfang 19 Jahrhunderte speziell aus), setzten in gensekowskije die Zeiten fort, und jetzt modellieren das As modellieren jede (im übrigen, zu diesem bessedkam schon wirst du nicht eindringen).

die Auswahl der Reiseroute am nächsten Tag in Krim tatsächlich, am Abend vorher die Rollen durchzuführen. Mehr werden oder das Wetter, Ihr Befinden, den Zustand der Fahrräder, die Wünsche verschiedener Mitglieder der Gruppe weniger klar sein. Natürlich, etwas werden verschiedene Karten im Maßstab von 2-chkilometrowok bis zu 2-chsotok (für solche Stellen, zum Beispiel, wie die Große Schlucht) dazu nicht stören. Zwischen zwei Abendessen und dem ununterbrochen gemässigtem Konsum der Weine gibt es den Sinn, zu reden, zu achten, anzuschauen, zu malen, zu träumen.

Es schon an und für sich sowohl das Vergnügen als auch die große Arbeit. So dass wenn Sie sich seit dem Morgen ausgezeichnet ausschlafen, dicht ist es sowohl pokuschajete lecker als auch werden sich zu Fuß begeben, auf nächst wodojemtschik Ruhe zu genießen, wird Ihr Marschrouteschaffen zum ausgezeichneten Schatten für den sich fein bemühenden Kopf dienen. Es ich dazu, dass es besser ist, die Reiseroute der Tage auf 10 einzuplanen, und die intensiven Belastungen in 30-80 km nach den Bergen mit den Tagen abzuwechseln, wenn Sie nicht mehr als 15-20 km fahren werden, und die reguläre Spielzeit widmen Sie dem Baden, der Bräunung und dem Verkehr.



Zusätzlich zum vorliegenden Thema:

die Auswahl des Stils der aktiven Erholung, der Firmen und snarjaschenija
die Möglichkeiten der Regionen Krim für den Tourismus nach der Unwegsamkeit (off road)
die Einrichtung des Lagers

Rückwärts | der Anfang | -ртхЁ§
© 2005-2009 www.crimeanextreme.com. Der Bergtourismus und der Extremismus in Krim.
beim Zitieren der Materialien der Webseite ist die gerade Hyperverbannung auf www.crimeanextreme.com

obligatorisch