der Bergtourismus und der Extremismus in Krim  
RU ES BY UA FR DE EN
Bergkrim und JUBK
· Geografie, das Relief, das Klima
· die Krimtoponomastik
· das Flussnetz
· die Vegetation und die Tiere
· die Geologischen Geheimnisse Krim
die Vorbereitung auf die Reiserouten
· die Auswahl des Stils der Erholung
· der Tourismus nach der Unwegsamkeit
· die Kartografie
· die Einrichtung des Lagers
der Aktive Tourismus und der Extremismus
· der Fußgängertourismus
· das Bergsteigen
· die Jagd und der Fischfang
· die Fahrräder, den Jeep-Safari
· die Pferde und osliki
· die Archäologie
· das Tauchen
· der Parasegelflug
· die Extremismen-Spiele
· der Wintersport
· die Olympischen Basen
· die Kampfkünste
· die Rollenspiele
Braucht
·

·

·

·
die Karte
ru es by de ua fr en

die Mountainbikes, den Jeep-Safari, den Motorgeländelauf, kwadrozikly

ist das Mountainbike und andere modische Weisen odolenija der Bergpfade ein abgesondertes Vergnügen im Tourismus und die ganz neuen Möglichkeiten. Sie fahren die Bergfußgängerreiserouten ruhig, aber dabei braucht es Ihnen nawjutschiwat auf sich die Lebensmittel und biwuatschnoje snarjaschenije - jedenfalls, in Krim. Doch ist es die klassischen Dreitagesreiserouten verhältnismäßig leicht, in einen Tag zu legen. Natürlich auf den steilen Aufstiegen die Geschwindigkeit mit dem Fahrrad selb, dass auch zu Fuß, jedoch auf den Abstiegen der Gewinn nach der Zeit ungefähr fünfdivisibel. Die Hauptbesonderheit der Krimberge - der sanfte Nordabhang wissend, kann man ganz ohne steile Aufstiege, dafür auf dem steilen Südabstieg umgehen, Maximum des Adrenalins zu bekommen.

sind die Reitspaziergänge nach den selben Reiserouten davon gut, dass das Pferd ganz ruhig und ohne sichtbare Anstrengung nach oben eindringt.

die Jeeps, krossowyje die Motorräder und kwadrozikly, sowie sind die genug mächtigen Mopeds auf gornychtropach auch gut. Für ihren Mangel kann man nur meinen, dass sie die Laute der Natur betäuben. Jedoch ist das Gefühl der Einigkeit mit der Technik auf dem Bergpfad oder der vollen Unwegsamkeit etwas eigenartig.

Ist man Wohl, ich werde auf erstes oder den zweiten Platz irgendwelche Weise der Reise nach den Berg- und Steppengrundierungen nicht stellen. Wenn auch jeder für sich wählen wird, obwohl Krim wahrscheinlich nicht geben wird wird den Punkt in dieser Auswahl …

stellen

die Einmaligkeit Krim für den Tourismus nach den Bergpfaden

hat das Straßennetz begonnen, sich in Krim neben 2.5 Tausenden Jahre rückwärts zu bilden. Es unterscheidet es von anderen Regionen ehemaliger Sowjetunion wesentlich. In ihrer Mehrheit des Weges sind im Mittelalter entstanden, und dann allmählich verbesserten sich und haben sich in die Asphaltautobahnen verwandelt.

In Krim zu den antiken Zeiten, vom Anfang der Eisenzeit (8 Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung), bildeten die Nomadenstämme kimmerijzew und der Skythen das Netz, und die Handels- und Militärexpeditionen der Griechen-Kolonisten-.

klärte sich die Ganze weitere Geschichte der Halbinsel (mit Ausnahme der Zeiten der sowjetischen Isolierung) von den Zivilisationen des Mittelmeeres (Rom, Byzanz, die Venezianischen und Genuesischen Republiken, Ottomanski des Hafens) und den euroasiatischen Kulturen (die Sarmaten, goto-alany, Chasarski kaganat, die Goldene Horde, Rus und andere) nach wie vor.

war Krim nicht nur der Provinz der verschiedensten Imperien, sondern auch der Erde, auf der sich nicht wenig staatliche Bildungen gebildet haben. Jede Epoche schuf das Transportnetz, und jeder von ihnen hat uns die verlorenen Grundstücke der Wege in menschenleer, perwosdanno die reinen, malerischen Stellen, mit dem Überfluss der natürlichen und historischen Sehenswürdigkeiten abgegeben.

In die ersten Jahrhunderte unserer Ära haben die Römer durch die Berge den Militärweg (Via Militare), verbindend ihre Garnisonen in der Festung Charaks (es ist als das Schwalbennest niedriger, Großes Jalta) und der Bucht der Symbole (jetzigem Balaklawa) angelegt. Es Wird angenommen, dass diese Bucht Gomer in "+фшёёхх" beschrieben hat; über Lestrigonach erzählend. Und die Reste des Weges sind höher als berühmter Pass der Teufel-merdwen gut sichtbar.

an die Ruinen des Sowjetischen Imperiums behandelnd, decken wir die mehrkilometrischen verlorenen Start- und Landebahnen für die Raumfähren, die Asphaltpapierschlangen iswestnjakowych der Steinbrüche (auf sie ziklopitscheskich die Amphitheater jetzt die Foren der Außerirdischen abgenommen werden), die Labyrinthe unterirdisch schtolen, die grenzenlosen Übungsplätze auf, wo man die Rennen auf den Draisinen-Zielscheiben, und übrig "чр=хЁ ээ№х ьшЁ№" veranstalten kann;. Für viele Fälle zu ihm kann man nur mit dem Mountainbike geraten.

hatte Bergkrim während des ganzen Mittelalters bedeutender, als jetzt, die Dichte der Bevölkerung und die hohe Warenform der Landwirtschaft und der Handwerke. Zu jenen Zeiten hat sich das verzweigte Netz wjutschnych der Pfade gebildet, deren großer Teil dann den Wirtschaftssinn verloren hat und war für den Bau der Autobahn nicht angeeignet.

, um den Hauptsinn des Krimtourismus mit dem Mountainbike und überhaupt der Reisen ohne Asphalt zu verstehen (off-road), ist es genügend auf die Karte zu blicken. Von Sewastopol durch Bachtschissarai, Simferopol und Alte Krim zu Feodossija haben sich drei Reihen der Krimberge gestreckt.

hat Jeder von ihnen obrywistyj den Südabhang und sehr sanft nord-. Streng genommen, es nicht die Berge, und den aufgehobenen Rand der Skifski Platte (den Süden der Russischen Ebene), unter deren Südkante die Platte des Schwarzen Meeres herangerückt wird.

Bei dem Rollen immer gibt es die einfache Auswahl - der kurze und schwere Aufstieg nach dem Süden und später dem angenehmen und sicheren Abstieg nach dem Norden, oder den ruhigen Aufstieg aus dem Norden und den tollwütigen Abstieg nach dem Süden.

die Hauptreihe - südlichst und höchst, sind ihre flachen Gipfel, die mit den Wiesensteppen abgedeckt sind, durchschnittlich auf Tausend Meter gehoben, die Abhänge sind mit den schattigen Wäldern abgedeckt. Die innere Reihe mit den berühmten Höhlenstädten und die Äusserliche Reihe - bilden das malerische Vorgebirge mit breit meschgrjadowym von der Senkung. Nach dieser Senkung ist die Eisenbahn von Simferopol zu Sewastopol und die Autobahn von Sewastopol bis zu Feodossija angelegt.

die Aufmerksamkeit : solche Reiseroute wird in den Internet-Anfragen am häufigsten erwähnt, aber er ist wie nach den ökologischen Bedingungen, als auch nach der Gespanntheit des Straßenverkehrs gefährlich. Die unangenehmsten Winde in Krim sind nordöstlich (tragend die Kälte Sibiriens) und westlich (die feuchten Zyklone der Atlantik). In breit meschgrjadowom die Senkung von Sewastopol bis zu Feodossija, sie, keine Hindernisse begegnend, werden bis zu den riesigen Geschwindigkeiten vertrieben und buchstäblich können das Fahrrad von der Autobahn wegwehen.

Für das Mountainbike kommen wjutschnyje die Pfade des Mittelalters im umfangreichen Raum zwischen der Hauptreihe (Jajloj) und der Inneren Reihe ideal heran. Sie verbanden die Höhlenstädte und die Seefestungen (hinter den Pässen Jajly) dem dicken Netz. Zu jenen Zeiten machten die ständigen Einfälle der Nomaden gefährlich die Fortbewegung auf beslesnych die Weiten nördlich der Inneren Reihe.

Aus diesem Netz sind nur die Wege entlang den Flusstälern jetzt asphaltiert, aber die Mehrheit von ihnen nicht transit- und sträuben sich in die Hegewälder, in die Jagdpfade (zum Beispiel, den Oberlauf des Flusses Bodrak übergehend). Die Transitwege durch die Pässe Jajly unterscheiden sich durch den nicht hohen Transportsättigungsgrad, aber sind außerordentlich malerisch. Deshalb sind sie in unsere Reiserouten (aufgenommen jedoch ist der Satz der Höhe auf dem Kraftverkehr vorgesehen).

Auf der Südküste Krim benutzen wir das selbe altertümliche Netz wjutschnych der Wege, die gerade über der Küste geht vergiftend. Jetzt bildet sie die Alleen der einzigartigen Parks der Denkmäler der park- und Gartenkunst 19 Jahrhunderte (Karabachski, den Felsen-Karassanski, Massen-Androwski, Liwadijski, Alupkinski und andere); die Grundstücke alt juschnobereschnogo die Autobahn; die Uferstraßen; sogenannt "эшцэ¦¦ фюЁюуѕ" westlich Jaltas. Pur ist wjutschnaja der Pfad auf dem Territorium des Naturschutzgebietes das Kap Martjan zwischen Nikita und Aj-Danilem erhalten geblieben.

So lassen unsere Reiserouten zu, unzugänglich für das Massenpublikum, das mit den Bussen ankommt, die Stellen zu besuchen. Von der Fortbewegung zu Fuß unterscheiden sich unsere Reiserouten durch das dynamische Tempo, dem vollen Verkehr mit der Natur und der komfortabelen Erholung.

Off-road entwickelt sich der Tourismus und die sportlichen Wettbewerbe (einschließlich nach der Orientierung im Gelände mit den Mountainbikes) sehr dynamisch. Schon Tradition wurden die Extremismen-Marathons (sie führt Simferopoler KSS durch), Bachs Demerdschi (das Bergrennen auf den Jeeps), die Motorgeländeläufe.

fordert das Mountainbike den Klubstil

von der am meisten Fahrware in der Gruppe snarjaschenija für die aktive Erholung schon ist das achte Jahr das Mountainbike (MTB, mountain bike). Nichtsdestoweniger, der große Teil der Konsumenten bekommt für die etwas Wabe griwen nur rasmalewannuju das Spielzeug aus den Wasserleitungsrohren und dem brüchigen Plast. Wir werden zusammen versuchen, das schwere Problem der Auswahl auf etwas einfachen Aufgaben auszulegen.

1. Ob man das Fahrrad kaufen muss?

Werden wir damit, dass sogar "эхфюЁюушх ьрѕэ=шэсрщъш" beginnen; auf den Märkten und in den Spielwarengeschäften stehen daneben 300 griwen. Es ist das ganz große Geld für das Fahrrad, auf das möglich sehr akkurat, nach der Uferstraße oder um den Sandkasten im Laufe von gar ein zu fahren, und wenn, so auch zwei, der Monate Glück haben wird.

Ist es Endlich, man kann und auf den ganz armseligen Preis in 50-100 griwen stoßen, bei "юёхэі =юЁюя Ёхуюё " kaufend; des Subjektes irgendwelcher polnopodwesnyj "+=юь" mit den hydraulischen Scheibenbremsen.

Und auf können was stoßen, wenn es sich herausstellen wird, was dieses Fahrrad, sagen wir, 2.5 Tausend Dollar kostet, und ganz klar ist gestohlen?...

Also, gut. Ihnen oder Ihrem Kind ist es das Mountainbike wünschenswert. Antworten Sie sich:

    Ob es
  • die Stelle für seine Aufbewahrung gibt (passen die feuchten und ungeschützten Räume nicht);
  • Ob es
  • die Stelle für das Rollen (ist es gibt für den städtischen Hof besser als Roller oder die Werbefilme, und auf der Autobahn besser nicht, gesteckt zu werden);
  • Ob
  • die Zeit für das Rollen wird (nennen sich viele Besitzer MTW mit der traurigen Ironie die Sekte "тхыюёшяхфшё=№ siebentes фэ ").

Welche Antworten hätten Sie für sich nicht bekommen, auf jeden Fall wird die Frage des Kaufes verschoben, bis Sie viel verschiedener fremder Fahrräder vollkommen tief empfunden haben.

die Theoretische Aufgabe: befragen Sie 10 glückliche Besitzer der Mountainbikes (im übrigen, es wird sich herausstellen, was durchaus nicht aller glücklich sind). Bis Sie sich mit den flinken Verkäufern ganz nicht zu umgehen brauchen, die Glanzkataloge fieberig zu blättern oder, vor dem Flimmern der Websites zu blinzeln, sich die Gehirne von jedem "§рЁф-=Іщырьш" verunreinigend; und übrig schwächlich daunami * . Für das Geld müssen Sie pedalki drehen, das Vergnügen und schön bekommen, aussehen.

legen Sie die Fragen von vor, wer von der Freude leuchtet, auf dem Gegenstand Ihre woschdeleni, und auch sitzend, wer ljasganjem und dem Knirschen mit der anregenden Helligkeit der verchromten Federn etwas nicht gestrickt wird.

"Гр die Nachfrage schlagen in эюё".

nicht

die Praktische Aufgabe: fahren Sie selbst wenn mit verschiedenen 3 Fahrrädern spazieren. Natürlich, naiv zu rechnen, dass die unbekannten Menschen das Mountainbike "ъЁѕцюъ яЁюър=эѕ=іё " anvertrauen werden;. Sie werden doch am Strand bei der Garderobe bei jemandem die Schmelzung "=юыіъю nicht bitten, und эрчрф" einzutauchen;? Sie bitten das Fahrrad bei den bekannten Menschen, und die Hauptsache – bitten Sie bei ihnen um Rat!

Im übrigen, bis zum Rollen noch muss man die Masse des Nützlichen dazukommen:

  • probieren Sie das Fahrrad nach Gewicht (im Geschäft oder auf dem Markt ist es pereweschat verschiedene 10-20 Modelle, teuerer und billig ruhig möglich). Preiswert (von 900 griwen) und wiegen schon die genug sicheren Mountainbikes in der vollen Komplettierung (einschließlich mit der Vordergabel-Dämpfer) von 9 bis zu 15 kg.

Wenn ist der Rahmen aus den gewöhnlichen Wasserleitungsrohren geschweißt, so ist das Fahrrad schwerer;

  • schauen Sie die geschweißten Nahten auf dem Rahmen an, wenn sie zerrissen, unordentlich - sie schnell zerstört werden wird.

die Merkmale des schlechten Fahrrades:

  1. der Überfluss zusätzlich "яюыхчэ№§ тхЁшч": die Handtasche (mit dem einmaligen Blitz), fljaschetschka (aus dem stinkenden Plast), bagaschnitschek (auf einer nicht harten Theke, die vom einem Paar kg) gebogen wird, dinamka (mit den Leitungen, die nicht nur, aber sogar nicht proludili), und so weiter nicht angelötet haben. Wenn der wahrhafte Preis des Fahrrades 100 griwen, so können noch auf solche Summe auf ihn nassandalit jedes bunten und glänzenden Krams und allen für 300 griwen froh zu verkaufen. Für die guten Fahrräder aller nicht verbunden ist, was direkt mit der Bewegung (das Horn, die Flügel, die Flasche und übrig) abgesondert verkauft wird und wird nach dem Geschmack des Käufers ausgewählt.

  2. sind die Glänzenden metallischen Flügel - mit dem Reisefahrrad vollkommen passend, aber auf berg- stellen nur plastik-, damit es des Risikos über sie beim Fallen nicht verwundet zu werden war. Aus demselben Grund festigen auf das Mountainbike den Stiel-Ständer nicht.

  3. die Hörner, die nach oben hochgehoben sind, - das Merkmal der nicht geschickten Montage. Sogar das gute Fahrrad, das gesammelt ist, sagen wir, wird vom Lastträger aus dem Spielwarengeschäft, schnell ausfallen. Ein beliebiges Fahrrad kommt zum Ort des Verkaufs in der flachen Schachtel (das Rad, des Pedals, manchmal - und die Gabel abgesondert vom Rahmen) an.

    Auf dem Montageplatz muss man die sehr wichtigen Regulierungen machen: die Umschaltungen der Sendungen, der Bremsen, des Laufs der Dämpfer. In weloklubach es machen gegenwärtig welomechaniki (gewöhnlich es in der Vergangenheit die Sportler). Sie begehen die Probeprobe jedes gesammelten Fahrrades unbedingt, verschiedene Regimes versuchend. In den Spielwarengeschäften oder den Kaufhäusern hat niemanden es sowohl, als auch man hat keinen Platz.

    Aber wir werden zu den Hörnern zurückkehren. Da es eines der modischen Attribute, charakteristisch gerade für MTW ist, ist sein Sinn nur von klar, wer selbst fährt (und schlägt durch das Steuerrad Purzelbäume, was bei den Fahrten nach den Bergen unvermeidlich ist). Die Hörner kaum höher, als parallel der Erde, die Neigung des Hinaustragens des Steuerrades fortsetzend (ist das Hinaustragen das kurze Rohr zwischen dem Steuerrad und dem Oberteil der Gabel). Bei dem Fallen durch das Steuerrad des Hornes sträuben sich in die Erde, die Hände vor dem Schlag schützend. Bei den komplizierten Fallen des Hornes bedecken die Seitenstirnseiten, so steuernd dass sich der mögliche Schlag nach dem Körper nicht tief auch als rassredototschennym zeigt.

    Endlich, auf die Hörner bequem, die Hände der Hände auf den Aufstiegen und auf den sicheren Grundstücken umzulegen, um sich von den Bremsen und überhaupt zu erholen, die Lage des Körpers zu ersetzen.

    Die Hörner werden überhaupt auf das gebogene breite Steuerrad nicht gestellt (mehr erfüllen 60 cm), die Funktion des Schutzes die breiten Seitenpfropfen dort schon.

  4. der Lärm, das Knirschen, das Knarren, ljasganje und sagen die übrigen wenig angenehmen Laute bei der Bewegung über die Selbstvernichtung der Details, der nahen Panne sowohl unvermeidlich boljutschej als auch der kränkenden Verletzung.

haben wir schon eben mehrmals bis 15-20 griwen eingespart. Es ist der standardmäßige Preis für den einstündigen Verleih der Mountainbikes. Gerade muss man im Verlauf des Rollens mit den Walzfahrrädern regeln, ob der Kauf nötig ist.

Wenn für Sie sind nur etwas Fahrten im Jahr real, so auf jeden von ihnen von 30 (der Verleih + die Ausbildung) bis zu 80 griwen (mit einer Ernährung verbraucht und podwosom), Sie werden ein Besitzer, wenn auch auch sich vorübergehend, aber vollberechtigt, parnopedalnogo des Renners rein original- krowej für 1.5-2.5 Tausende griwen, dabei weder dem Abgang, noch dem Pferdestall, pardon, der Aufbewahrung, weder der Reparatur, noch der Suche des Weges nicht beschwerend.

ist der Verleih der Fahrräder in Sewe5st in die Saat, Jalta, Aluschte, den Zander, Feodossijas - auf den Uferstraßen. In Simferopol der Verleih der Mountainbikes "MERIDA" ist nur auf den ganzen Tag, aber dafür mit dem Ausbilder und alles für 30 griwen. Ist in Krim- weloklube organisiert.

hat der Klubstil im Verleih der Fahrräder die folgenden wichtigen Vorteile:

  • während der Auslese des Fahrrades können Sie nicht nur mit welomechanikom und dem Ausbilder umgehen, sondern auch mit den Stammgästen des Klubs, viele aus denen für sich die selben Fragen, dass auch Sie vor kurzem entschieden;
  • auf der Reiseroute können Sie über allen ausfragen, dass es für Sie wirklich nützlich ist, jeden Rat in der Praxis des Rollens versuchend;
  • im Klub kann man wie die Originalkataloge, als auch die populären Zeitschriften blättern. Wobei die Werbeversicherungen der Kataloge von den begeisterten Rezensionen der Radfahrer bei weitem nicht immer verstärkt werden;
  • im Unterschied zum Markt oder dem Kaufhaus, wo Sie niemandem nötig sind sind bis zu interessant, nach dem Kauf, im Klub über Sie sind wie dem ständigen Kunden immer froh.

für sich das Fahrrad Wählend, wählen Sie die Lebensweise: die Freiheit, die freie Luft, die Bergabenteuer, des Treffens mit den interessanten Menschen, die zu Krim mit ganzen Licht ankommen.

Also, und ist das beste Fahrrad, den Sie auch die liebgewinnen Sie können stolz sein.

* chardtejl (der harte Schwanz, angl.) - das Fahrrad mit dem Vorderdämpfer und dem harten Rahmen;

** daun chill, oder danchill (nach unten vom Hügel, angl.) - der Schnellabstieg, die Art der Wettbewerbe.


Etwas Räte für die Auslese des Fahrrades für das Promenadenrollen nach den nicht hohen Bergen (der Verleih oder der Kauf):

die Anmerkung: die Räte - nicht für die Sportler, und für die Anfänger.

  1. geschieht die Auslese des Rahmens des Fahrrades nach der Länge der Beine, auf folgende Weise: der Mensch wirft das Bein durch den Rahmen des Fahrrades, auf die Erde wird von beiden Sohlen dicht sein. Zwischen dem Rahmen und promeschnostju soll die Faust der Hand - für das Rollen nach den Parkalleen und den Grundierungen unter den Hügeln, zwei Faust für das Rollen nach den Bergstraßen frei gehen.

    Für die Kinder 10-12 Jahre werden die Rahmen 13-14 Zölle und des Rads – 24 Zölle empfohlen; 12-14 Jahre und der Frauen - 15-18 Zölle, für die hohen Männer - 22 Zölle und mehr, des Rads 26 Zölle. Bei der Bewegung hauptsächlich nach dem Asphalt, was, zum Beispiel, in Südwestlich Krim, für die Männer die besser sogenannten Hybriden (шоссе+горы) mit den Rädern 28 Zölle möglich ist.

  2. das Anpassen des Sattels: für die Sprünge und die Bewegung nach stark ist es als das durchschnittene Gelände - aber, damit es bequem war niedriger die Pedale zu drehen, für protjaschennych der Reiserouten - soll das Bein vollständig rasprjamljatsja bei pedalirowanii (im Sattel sitzend man kann sich nur auf die Socken beider Beine stützen).

  3. Im Unterschied zum sportlichen Fahrrad, ist das Steuerrad bei die mauntin-witzige Geschichte als der Sattel immer höher, damit der Radfahrer die Möglichkeit hatte weit vor sich zu sehen; auf das Steuerrad für das Rollen nach den Grundierungen ist es besser, die Griffe aus dem Schaumstoff zu stellen, sie werden (es beim billigen Preis nicht furchtbar) schnell abgenutzt, dafür gut mildern das kleine Schütteln.

  4. der Druck in den Reifen: für das Schnellrollen nach der Autobahn - maximal (nicht prodawliwajutsja auf den starken Druck vom ganzen Körper), für die lange Bewegung nach dem Erdweg - mittler (ein wenig prodawliwajutsja), für die Bewegung nach den Strandablagerungen, sowie für einige Stile trjukowogo des Rollens und der Sprünge - niedrig (prodawliwajutsja auf das Viertel).

  5. fordert das Mountainbike die Kraft und die besonders heftigen Rucke nicht, die Verwaltung geschehen ohne Anstrengung der Muskeln von der leichten Arbeit von den Fingern oder der Körper; die Bewegung fordert nur die ebene Arbeit der Muskeln.

  6. geht Troganije von der Stelle auf den mittleren oder herabgesetzten Sendungen (die zum Verleih vorbereiteten Fahrräder sollen auf das kleine Sternchen der Triebstangen bestimmt sein).

die Menschen in die Gruppe für die Radreise keinesfalls Sammelnd vergessen Sie ihre Individualität und die physischen Beschränkungen nicht. Zu Fuß gehen ungefähr mit einer Geschwindigkeit, bei der Reise rittlings oder auf den Jeeps hängt aller von der Geschwindigkeit des Transportes ab. Mit dem Fahrrad der Möglichkeit bei allen verschiedene.

die Empfehlungen nach der Durchführung der Radreiserouten

In Krim ist das Bergradwandern einer beliebigen Komplexität und für ein beliebiges Alter - von 8 und bis zu 80 Jahren möglich. Aber nicht mit einem beliebigen Fahrrad. Deshalb ist nötig es die Reiseroute erfahren welomechanikami, den Beschäftigten gerade mit den Fahrrädern MTW zu sichern:

  • Simferopol (Krim- Eks-führte weloklub, die Straße Kaukasisch 8, den Klub – die Straße Tschechows 2, Welozentr – die Straße Majakowskis, die Radrennbahn beim Zentralen Markt);
  • Jalta (das Geschäft der Megasport auf der Uferstraße);
  • Aluschta (KSS, die Straße Lenins) '
  • Sewastopol (KSS, den Klub "¦ѕёёюэ);
  • Bachtschissarai (KSS, 4 77 22).

Sogar einige Minuten ist genug es, um ein beliebiges Fahrrad wegen des falschen Austestens der Mechanismen oder der Fehler beim Rollen hoffnungslos zu beschädigen.

die Räte vom Anfänger weloturistam :

  • troganije von der Stelle geht auf den mittleren oder herabgesetzten Sendungen (die zum Verleih vorbereiteten Fahrräder sollen auf das kleine Sternchen der Triebstangen bestimmt sein);

  • während der Bewegung vorzugsweise nach oben voran befindet sich die Kette auf dem kleinen Sternchen, hinten auf 1, 2, 3 großen Sternchen. Bei der Bewegung vorzugsweise nach unten befindet sich die Kette auf dem großen Sternchen, hinten auf 5, 6 klein voran. 7. ist es und mehr die Sternchen den Touristen besser nicht, zu benutzen: die Kette soll gut gespannt sein, damit nicht geschwatzt wurde, ja gibt es die Wahrscheinlichkeit bei der nicht geschickten Behandlung mit dem Fahrrad, dass sie zepljat für den Rahmen wird oder wird abspringen. Bei den mittleren Neigungen - das mittlere Vordersternchen und 3, 4, 5 Sendungen. Es befreit die Kette von den Verkantungen und garantiert ihre lange Arbeit und den glatten Lauf des Fahrrades. Die Umschaltung der Sendungen - nur nach einer Teilung und mit der vollen Wendung der Pedale., Nachdem die Kette auf die neuen Sternchen liegen wird, muss man der Reibung der Kette über der Rand der Sternchen (die nebensächlichen Laute) von der leichten Umstellung der Umschaltern dorthin-hierher entgehen. Bei dem Aufstieg nach oben ist es im Voraus notwendig wird die Kette auf das kleine Vordersternchen stürzen, die Vordersendung unter der Belastung umschalten es darf nicht. Für den äussersten Fall muss man zur Seite oder ins Unterteil umdrehen und, auf das kleine Vordersternchen ohne Belastung umgeschaltet werden;

  • bei einem beliebigen nebensächlichen Lärm, der Vibration, die Reibung, irgendwelche Seltsamkeiten mit der Verwaltung, sollen die Touristen die Bewegung einstellen und, an den Ausbilder behandeln; die neuen Fahrräder, sowie die Fahrräder, die selten fahren, wird die Regulierung der Bremsen und der Umschaltern der Geschwindigkeiten wegen des Dehnens trossikow es fordern ist normal, und darüber muss man die Touristen benachrichtigen;

  • auf jeden Fall nach den ersten 10 Minuten der Bewegung auf der Reiseroute wird der technische Halt für das zusätzliche Anpassen der Fahrräder.

  • werden alle Halte und die Unterbrechungen nur nach dem Satz der Höhe, damit die Bewegung, nach unten fortzusetzen. Auf den langwierigen Aufstiegen können sich die Touristen und früher, aber immer von der Person zum Tal erholen. Die Empfindung der Überlegenheit, odolenija des Aufstiegs und die schöne Art immer geben die Kräfte und die Überzeugung.

die Arbeit von den Bremsen. wird der Zustand der Bremsen an Ort und Stelle - die Abwesenheit der Reibung des Leistens über des Reifens bei den entlassenen Bremsen, die weiche Handlung der Vorderbremsen, die schnelle und harte Handlung der hinteren Bremsen geprüft. Auf den ruhigen langwierigen Abstiegen arbeiten als die ein wenig hintere Bremse, auf den steilen Abstiegen sanos des Fahrrades von der hinteren Bremse korrigieren von der Arbeit der Vorderbremse. Keinesfalls darf man zunächst auf die Vorderbremse (drücken der Radfahrer fliegt durch das Steuerrad).

die Arbeit vom Körper. akzentuiert die Technik des Rollens mit dem Mountainbike nicht auf die Geschwindigkeit und obtekajemost, und auf das Momentreagieren zu den Schwierigkeiten des Reliefs. Die Wendungen und die Sprünge werden vom ganzen Körper, schnell und weich erfüllt. Auf den Waldpfaden des Hindernisses können oben (der Zweig) und unten (die Steine, die Furche, des knorrigen Baumstumpfs) gleichzeitig sein. Die Landung des Körpers unterscheidet sich vom sportlichen Fahrrad heftig und gewährleistet die entfernte Übersicht, die Möglichkeit, von den Händen (die Ellbogen zu federn sind zu den Seiten aufgestellt), es ist nagibat den Kopf im Falle der Gefahr oben schnell.

Bei langwierigen Abstiegen nach den Grundierungen, ist der Sattel gesenkt so, dass der Körper und die Schenkel über das Hinterrad hingen.

Bei dem Aufstieg nach dem Boden wird die sogenannte Technik "срыхЁшэ№" nicht verwendet; (über dem Sattel aufzustehen eben erstrecken sich nach oben es ist nur nach dem Asphalt) möglich. Die Schultern werden nach oben festgezogen inwiefern es möglich ist, sondern auch der Sattel bleibt ohne Belastung nicht, damit das Hinterrad auf dem Schotter nicht abgespielt wurde.

die Lage der Beine auf den Abstiegen:

  • auf dem glatten Weg erholt sich einer der Beine (inwiefern es möglich, rasprjamljajete sie abwechselnd, auf das Pedal unten stützend, kann man sich auf dem Sattel ein wenig schief nur auf ein Gesäß setzen - solche Methode der Erholung auf dem Pferd gebrauchten die Kämpfer des tschingis-Khanes); auf den Papierschlangen, um in die Wendung glatt einzugehen, beugt sich der Körper zum Zentrum des Kreises, zu dieser Seite fällt das Pedal herab und es kann der Ellbogen ausgestellt werden;

  • auf dem komplizierten Weg stützen sich beide Beine auf die Pedale durchschnittlich (höchst für den Reiselichtstreifen eingezogen) die Lage, sind die Knie zum Rahmen des Fahrrades, balanciert der Körper über dem Sattel, bei einem beliebigen Hindernis auf dem Weg priwstawaja. Für den glatten Eintritt in die Wendung der Fußsohle stützen sich auf die Pedale durchschnittlich die Lage auch, der ganze Körper beugt sich zum Zentrum der Wendung, und das Knie wird zum Zentrum zusätzlich ausgestellt, man kann sowohl den Ellbogen ausstellen. Vom Ellbogen als auch dem Knie ist es "т№= эѕ=і" möglich; sich zum Abhang des Waldwegs, wenn ihr Zentrum in den Furchen oder dem Schotter.
  • die Aufmerksamkeit: der Schotter ist auf den Abstiegen am meisten gefährlich, da das Fahrrad ganz ungesteuert macht, die Reifen verlieren die Kupplung mit der festen Oberfläche. Solche Grundstücke muss man nach dem Gras, dem felsartigen Monolith oder dem festgestampften eingerollten Boden herumfahren.

die Sprünge durch die kleinen Hindernisse (die Furche, des Zweigs). Nach Möglichkeit fahren die Furchen und die Steine herum. Durch die knorrigen Baumstümpfe, die Zweige und die querlaufenden Furchen muss man springen, weich und das Steuerrad und den Körper nach oben schnell sprengend. Es ist Genügend, das Vorderrad hinüberzuwerfen, hinter wird mechanisch gehen. Man darf nicht das Hindernis auf schief, nur in die Stirn (gehen es ist senkrecht).


die Organisation der Gruppe . Es sind 2 Ausbilder (führend und schließend, beiden mit den Mitteln der Verbindung) auf die Gruppe aus 6-10 der Touristen nötig. Von den Moderatorinnen ist es zweckmässig, den Praktikanten zu stellen, der Schließende soll eine Apotheke und den Reparatursatz haben. Auf jedem Prüfpunkt der Reiseroute (gewöhnlich ist es der Ansichtsplatz für das Fotografieren und die Exkursionserzählung) soll sich die ganze Gruppe vollzählig versammeln. Die stärkesten Teilnehmer der Gruppe können die zusätzliche Belastung und das Vergnügen vom technisch perfekten Rollen auf den Abhängen, die Dämme der Teiche, die Schluchten, bugrach und übrig bekommen.

Snarjaschenije persönlich und gruppen-. Damit die Touristen von der Reiseroute das gegenwärtige Vergnügen bekamen, ist es die persönlichen Sachen notwendig, ist es snarjaschenije für das Nachtlager (sowie, zum Beispiel, für das Bergsteigen, das Tauchen, pejntbola u.ä.), den Reparatursatz, nach der Reiseroute auf dem Auto zu fahren - einfach, von einer Haltestelle bis zu anderem zu werfen.

soll die Kleine persönliche Apotheke bei jedem Touristen sein. Sowie die Flasche mit dem Wasser, den Handschuh, den Helm, die Schutzbrillen, für die komplizierten Reiserouten - die Kniestücke und die Schilde auf den Unterschenkel, nalokotniki und des Handschuhes. Für das technisch perfekte Rollen (ist, dert-dschamping gegeben-chill, den Slalom) auch nalokotniki, panzirnaja der Schutz der Brust, pletschej, die Rücken und den Helm ful-fejs.

der Stil des Rollens in der Auswahl der Reiseroute. Natürlich, bei weitem sind allem in Krim nötig führte-Sprünge über dem Abgrund. Bedingt werden wir die Touristen auf vier Gruppen teilen: 1) die Anfänger, 2) die fortgeschrittenen Liebhaber (die Fitness), 3) die Sportler, 4) den Extremismus.

"-і¦ёэю-Ё¦ъчрёэѕ¦" die Kategorie betrachten wir wie berg- weloturistow nicht. Gewöhnlich pressen sie mit den Säcken auf den am meisten beladenen Asphaltautobahnen und wenig interessieren sich für jemandes Räte. Die Ausnahme bilden nur die besonders fortgeschrittenen "Elche", die und mit den länglichen Reisekoffern mit dem Fahrrad fertigbringen, nach den Bergpfaden zu fahren. Aber ihre persönlichen Errungenschaften in die Massen einfach gefährlich zu verbreiten.

Für die Anfänger kann man unter den Bedingungen Jaltas, zum Beispiel, den Spaziergang nach dem Zaristischen Pfad vom Liwadijski Park bis zu Gaspry empfehlen. Während 6.5 km sie fast gorisontalna. In Aluschte ist es die Reiseroute zum Felsen. In Simferopol dieses Rollen auf dem archäologischen Naturschutzgebiet Neapel-skifski, sowie die Reiseroute um das Simferopoler Wasserbecken (der volle Kreis die 15-20 km). Von unserer Basis in Tau-Bodrak ist es die Reiseroute nach oben nach dem Tal des Flusses zum Krimnaturschutzgebiet.

werden wir Sofort berichten, dass bis die Möglichkeiten aller auf die Reiseroute ankommenden Touristen studiert sind - sie gelten für die Anfänger. Nach dem Vorbild der alpinen alpinen Kurorte müssen alle Touristen für den Zutritt auf die Trasse einer bestimmten Komplexität die Prüfungen (die Tests) veranstalten. Die kleinen Grundstücke, zulassend, das Niveau sowohl sportlich zu prüfen, als auch des Extremismus-Rollens, ist auf jeder der Reiserouten, die wir für die Anfänger anbieten.

kann der Erfahrene Ausbilder für beginnend zugänglich das Rollen nach wjutschnym den Pfaden der Südküste und Südwestkrim, sowie nach den Erdwegen auf Jajlach, auf Tarchankute und auf der Kertscher Halbinsel im Laufe von ein-zwei Wochen machen.

Für die Sportler und fortgeschritten werden (bei der ernsten Instrukteurarbeit) des Weges und des Pfads aller Bezirke des Radwanderns Krim zugänglich sein. Zum Beispiel, den Aufstieg und den Abstieg nach dem Weg (aber nicht nach dem Pfad!) auf Mangup (583. Der Aufstieg aus dem Norden auf der Hochebene Karabi (die Höhe 900-1000) und den Abstieg vorbei dem Berg Karatau zum Dorf Generals-. Der Pfad Golizyns in der Neuen Welt unter dem Zander (nicht in die Sommersaison!).

Für das technisch perfekte Rollen kann man die Trasse des Motorgeländelaufes und der Trasse dert-dschampinga bei Aluschty empfehlen. Für den Aufstieg und den Abstieg - unter (wald-) den Teil des Pfads vom Angarsker Pass (758 durch die Birnewaldwiese zur Hangar-Brecher (1360). Es sind noch zwei Trassen in den Umgebungen Sewastopols vor kurzem veranstaltet: die kilometrische Trasse für der Extremismus ist chilla bei Maksimowa die Wochenendhäuser und die komplizierte dreikilometrische Trasse für der Geländelauf-kantri bei Balaklawy gegeben.

Für geschoben ebenso (und kann und in bolschej dem Maß?) ist der Ausbilder notwendig, dessen Qualifikation zulassen wird für sie, wirklich, etwas extreme zu finden. Zum Beispiel, das Rollen in den Katakomben oder den Höhlen, felsartig trial, die Schneeaufstiege oder schwindelnd (karkolomnyje sagend, großmacht- mowoj) die Abstiege mit den Gefällen der Höhen bis zu 1.5 Tausenden Meter auf eine-zwei Zehn der Kilometer der Trasse.

von den Beispielen der Trassen für die Ernsten führte-Männer (den Frauen ich einfach würde nicht empfehlen, in diese Kategorie zu geraten) man kann die volle Trasse (der Aufstieg + den Abstieg) vom Angarsker Pass (758 bis zum Gipfel Tschatyr-daga - des Berges den eklisi-Brecher (1527) halten; der Abstieg nach dem Pfad mit Mangupa (der Aufstieg ist es dort einfach ist nicht real); der Aufstieg aus dem Norden von Simferopol auf den Berg Demerdschi (1356) und dann den Abstieg vorbei dem Tal der Anführungen zum Meer; der Aufstieg auf der Hochebene Aj-Petri (1234), und dann sind den Abstieg - eine Menge der Varianten und zur Seite des Meeres nach dem Rückgrat Iograf, und zu Groß der Schlucht Krim (die Höhe von 500 m über dem Meeresspiegel) hier möglich.

Für bajk-klajmbinga (der Felsartigen führte-Akrobatik) in seiner ganzen nicht gebändigten Macht ideal (im vollen geistigen und heidnischen Sinn dieses Wortes) kommt der Teufel-merdwen (die Teufelstreppe) heran, zu ihr führt der Kalendski Pfad vom Dorf Podgornoje beim Bajdarski Tor.

eine Bemerkenswerte Besonderheit Krim ist die Möglichkeit zu dosieren und, die Belastungen bis zu einer beliebigen Stufe zu komplizieren es ist auf allen Reiserouten praktisch. Unsere Trassen im Vorgebirge oder in juschnobereschnych die Parks können von den Grundstücken der Felsen und den steilen Abhängen komplizierter werden. Die Rückführung auf die schon bekannten Grundstücke wird um vieles wirksamer erlauben, die Trägheit, die genaue Arbeit des Körpers, das Regime pedalirowanija und der Sendungen zu verwenden, vor sich die komplizierteren Aufgaben zu stellen und, bolscheje das Vergnügen zu bekommen.


die Räte welogidam

Auf die Bergradreiserouten kommen die gebildeten Einzelgänger an, die keinesfalls (um so mehr für das Geld) den standardmäßigen Exkursionstexten im Bestande von der zufälligen Gruppe zuhören werden, wie es in den Museen oder auf turbasach wird.

soll die Arbeit mit dem Touristen auf der Bekanntschaft mit ihm und vor allem mit seinem Wissen über Krim und die touristische Erfahrung überhaupt gegründet werden. Zum Beispiel, Krim verfügt im Vergleich zu den Ländern des Mittelmeeres best (auf den russischen Geschmack) über die Vegetation. Die Bewohner Sankt Petersburgs, wie auch die Bewohner Westeuropas, können zu juschnobereschnym den Palästen und den Parks gleichgültig sein, aber huldigen vor den Höhlenstädten. Das Thema des Kosmos und der sowjetischen technischen Kampfmittel ist für die Ausländer, also, und so weiter interessant. In Wirklichkeit gibt es hier keine Standards, da bajkery - das Volk nicht standardmäßig.

In der Beschreibung der Reiserouten die Texte kann man mit jedem konkreten Touristen nur auf 10% verwenden. Die Aufgabe des Ausbilders, allen 100% zu wissen, aber, für den Touristen gerade zu wählen, was ihm interessant sein wird. Man muss sich auf das Wissen und die persönliche Erfahrung des Touristen stützen, dem Touristen aktiv erlauben, an der Exkursion von den Fragen, den persönlichen Beobachtungen und den Urteilen teilzunehmen.

hat Jeder der Touristen in der Gruppe "шэ¶юЁьрчшюээѕ¦" die Kapazität und der Stil des Rollens. "-юё ь" ankommend ist man viel und gefährlich zu fahren, man muss dazu die zusätzliche Möglichkeit auf jedem Ansichtspunkt geben. Auf unseren Reiserouten nennen wir so die Prüfpunkte, wo sich die Gruppe vollzählig versammeln soll. Hier wird das Foto und die Videoaufnahme, die Exkursionserzählung geführt, es entscheiden sich die technischen und medizinischen Probleme. "Ишыюёю¶рь" man kann sehr viel Möglichkeiten sowohl hören Sie geben, als auch, selbst ausgesprochen werden, die Reiseroute von einem schließenden Paar gehend sich und auf dem Lauf unterhaltend.

ist das Mittagessen und das Abendessen ein wichtiger Teil der Exkursion auch. Es muss im französischen Stil, 1.5-2 Stunden führen, sich über die Krimküche mit ihren multinationalen Komponenten, über die ethnische Geschichte, die Weine, die Früchte unterhaltend, die Arzneipflanzen, die Problemthemen und die heftigen Urteile jedoch vermeidend. Hinter dem Abendessen ist es am besten, und die Pläne am nächsten Tag zu besprechen, sowie, den Touristen noch einmal zu ermöglichen, das Vergnügen von sich die Verwandten zu erproben, die besten Errungenschaften und die Eindrücke des vergangenen Tages besprechend.



Zusätzlich zum vorliegenden Thema:

der Fußgängertourismus. Die Felsen und die Höhlen
Рърыюырчрэшх
die Jagd und der Fischfang. Der grüne Tourismus
die Reitpferde und osliki
die Archäologischen und Militär-Suchexpeditionen
das Tauchen und der Wassersport
der Parasegelflug, den Fallschirmsport und die leichte Luftflotte
die Extremismen-Spiele (rolikowyje die Schlittschuhe, das Skateboard, mauntinbord)
der Wintersport (die Abfahrtsski, das Snowboard, die Schlitten)
die Olympischen Basen und die Fitness-Klubs

Rückwärts | der Anfang | -ртхЁ§
© 2005-2009 www.crimeanextreme.com. Der Bergtourismus und der Extremismus in Krim.
beim Zitieren der Materialien der Webseite ist die gerade Hyperverbannung auf www.crimeanextreme.com

obligatorisch