überspringt
der Bergtourismus und der Extremismus in Krim  
RU ES BY UA FR DE EN
Bergkrim und JUBK
· Geografie, das Relief, das Klima
· die Krimtoponomastik
· das Flussnetz
· die Vegetation und die Tiere
· die Geologischen Geheimnisse Krim
die Vorbereitung auf die Reiserouten
· die Auswahl des Stils der Erholung
· der Tourismus nach der Unwegsamkeit
· die Kartografie
· die Einrichtung des Lagers
der Aktive Tourismus und der Extremismus
· der Fußgängertourismus
· das Bergsteigen
· die Jagd und der Fischfang
· die Fahrräder, den Jeep-Safari
· die Pferde und osliki
· die Archäologie
· das Tauchen
· der Parasegelflug
· die Extremismen-Spiele
· der Wintersport
· die Olympischen Basen
· die Kampfkünste
· die Rollenspiele
Braucht
·

·

·

·
die Karte
ru es by de ua fr en

die Reitpferde und osliki

das Pferd das Wesen lebendig und genug denkend, wobei ausschließlich in den Interessen. Sehr aufmerksam hören Sie dem Ausbilder und vor allem zu, bemühen Sie sich, wie zu verstehen dem Pferd zu zeigen und zu beweisen, dass Sie wesentlicher seid. Aber sogar vergessen Sie dabei nicht, dass unter den niedrigen Zweigen gehend, empfindet das Pferd nur die Abmessungen. Rechtzeitig zur Mähne niedergebeugt zu werden und, werden es ist als die Ohren des Pferdes – Ihr Problem nicht höher. Hier werde ich die ausgedehnten Räte nicht geben, aber noch einmal werde ich sagen – sehr aufmerksam hören Sie dem Ausbilder zu. Wenn Sie den Kontakt mit dem Pferd nicht empfinden und bezweifeln Sie an den Möglichkeiten, sie zu verwalten – genieren Sie sich nicht, fragen Sie des Rates noch einmal. Das Pferd das Wesen schwer, furchtlos und gefährlich.

Im Vergleich mit dem Mountainbike ist die Reitreise nach den Bergen, besonders auf der Hauptreihe wohin amüsanter. Es steigt das Pferd auch leicht, wie auch steigt herunter, aber man ist wohl, der Abstieg ist gefährlicher. Die Übersicht auch besser. Interessantest, wie das Tier zusammen mit Ihnen durch die Flüsse und die Furchen leicht überspringt und ersteigt auf klein steil obrywtschiki, auf den Vorderbeinen einfach festgezogen worden. Helfen Sie ihr: beim Abstieg weisen Sie rückwärts ab und das Gewicht Ihres Körpers richten Sie auf die Hinterbeine, damit sie sich auf dem Abhang besser hielten. Und beim Aufstieg werden an den Hals des Tieres Sie gedrückt und das Körpergewicht konzentrieren Sie auf seinen Vorderbeinen. Sprechen Sie mit dem Pferd - ich weiß nicht, inwiefern es ihr notwendig ist, aber sedoka bringt es den Anfänger in die Norm genau. Seien Sie in den Mannschaften, jedoch fest und konsequent und einige Liebkosung ist unbedingt nötig. Im Allgemeinen, dafür wer hat sich an die Wagen, die Fahrräder und die Elektronik der Verkehr (ja noch mit den Elementen der Eroberung) mit dem Tier – die abgesonderte Schaustellung und der Extremismus gewöhnt. Auch der Anlass für das tiefere Begreifen des Lebens.

Inwiefern ist es nützlich? Das Reiten gilt auf alle Gruppen der Muskeln wohltuend. Freilich, bin ich nach erstem in eingeschlafen Leben des Rollens, (ohne Sattel auf der ländlichen Arbeitsschindmähre) während der Nacht später zwischen der Knie das große Kissen nur angelegt, da die Knie nicht übereinstimmten. Der Heileffekt, besonders gewährleisten für die Prophylaxe der Prostatitis bei den Männern und des Kampfes mit der weiblichen Zellulitis wibromassasch. Und das mächtige positive Biofeld des Tieres empfinden die Kinder, krank den Kinderstuben zelebralnym paralitschem besonders.

werden die Reitspaziergänge den Touristen überall – in den Parks (zum Beispiel, in Simferopol) und bei den Uferstraßen – in allen mehr oder die weniger grossen Kurorte angeboten.

die Wanderungen, es ist schon etwas ernster. Ist die Trainings in der Manege auf den reit-sportlichen Basen fürs erste beraten. Einer von ihnen – "Burultscha" befindet sich im Belogorski Bezirk, bei mit. Aromatisch. Sie verfügt angenehm hölzern srubami für das Nachtlager und die Erholung, der russischen Sauna, von den Möglichkeiten für den Fischfang oder ist es der Spaziergänge entlang dem malerischen Flüßchen Burultscha einfach. Tel. +38 (06559) 9 78 36. Hier ist es ujedinenno genug und ist ohne Hast und die Eile wirklich man kann die gute Vorbereitung bekommen.

Mehr allen hat der Reittourismus die Entwicklung unter Aluschtoj bekommen. Am Fuß des Berges Paragilmen wird die neue reit-sportliche Basis gebaut, die Reiserouten von der zum schönsten Bergsee und dem berühmten Pfad zum höchsten Punkt Krim - Roman-kosch gehen. Auf diese Reiseroute kann man sich im Aluschtinski Zentrum des Kinderschaffens (im Aquarium, das die selbe touristische Firma P.Samojskogos organisiert hat) einschreiben.

Bei mit. Lutschistogo laufen einfach die Augen auseinander: die Reitklubs "Фатима", "das Goldene Hufeisen", "-хьхЁфцш" - verfügen sowohl den Pferdeställen, als auch das Café, und den Nummern für das Nachtlager.

Und dafür, wer die Romantik der Reitwanderung vollkommen, die Firma "+=ф№§" schmecken will; zusammen mit dem Reitklub "+ыы¦Ё" bietet die in Krim einzige Mehrtagesreittour nach der klassischen Reiseroute an: vorbei dem Tal der Gespenster und der Waldwiese Dschurla zum berühmten Wasserfall Dschur-Dschur und später, ist es zum Meer mit der Erholung auf der Basis "Heureka" endlich. Es ist "¤хурё" reit-Sportklub; aktiv eignet die Reitreisen den Bezirk des Berges Tschatyr-Dag an. Der besonders interessant Winteraufstieg auf den Gipfel.

Vom Zander führen die Reitreiserouten zur Bucht Kopsel. Sowohl die Weite, als auch die befriedigende Aufrüttelung, ist die Möglichkeit eben, im Meer, am wilden Strand erfrischt zu werden.

sind Etwas Reiserouten für die Reitspaziergänge im Raum Sewastopols von den Kinderlager "Atlantik", "Superkids", "Stels" und anderen entwickelt. Überhaupt der Kinderlager, wo ins Programm die Reitspaziergänge und die Ausbildung dem Reiten, eine Menge aufgenommen sind. Ihr Stammvater ist der Jaltaer Klub "Steinbruch".

die Reitspaziergänge die Ortsbewohner mit. Myssowogo bieten und dafür an, wer sich bei Kasantipa erholt. Vergessen Sie nur nicht, dass für den Eingang auf das Territorium des Naturschutzgebietes Sie Karten haben sollen, die seine Verwaltung in der Siedlung Schtschelkino ausgibt.

Aus den Neuheiten kann man den Interessenten das Rollen auf den Eseln anbieten. Diese Dienstleistung bieten im Bezirk "яхЁхЁэ№§ уюЁюфют" an; Mangup, Eski-kermen im Bachtschissaraier Bezirk, und sie erobert immer mehr die Anhänger.



Zusätzlich zum vorliegenden Thema:

der Fußgängertourismus. Die Felsen und die Höhlen
Рърыюырчрэшх
die Jagd und der Fischfang. Der grüne Tourismus
die Mountainbikes, den Jeep-Safari, den Motorgeländelauf, kwadrozikly
die Archäologischen und Militär-Suchexpeditionen
das Tauchen und der Wassersport
der Parasegelflug, den Fallschirmsport und die leichte Luftflotte
die Extremismen-Spiele (rolikowyje die Schlittschuhe, das Skateboard, mauntinbord)
der Wintersport (die Abfahrtsski, das Snowboard, die Schlitten)
die Olympischen Basen und die Fitness-Klubs

Rückwärts | der Anfang | -ртхЁ§
© 2005-2009 www.crimeanextreme.com. Der Bergtourismus und der Extremismus in Krim.
beim Zitieren der Materialien der Webseite ist die gerade Hyperverbannung auf www.crimeanextreme.com

obligatorisch