der Bergtourismus und der Extremismus in Krim  
RU ES BY UA FR DE EN
Bergkrim und JUBK
· Geografie, das Relief, das Klima
· die Krimtoponomastik
· das Flussnetz
· die Vegetation und die Tiere
· die Geologischen Geheimnisse Krim
die Vorbereitung auf die Reiserouten
· die Auswahl des Stils der Erholung
· der Tourismus nach der Unwegsamkeit
· die Kartografie
· die Einrichtung des Lagers
der Aktive Tourismus und der Extremismus
· der Fußgängertourismus
· das Bergsteigen
· die Jagd und der Fischfang
· die Fahrräder, den Jeep-Safari
· die Pferde und osliki
· die Archäologie
· das Tauchen
· der Parasegelflug
· die Extremismen-Spiele
· der Wintersport
· die Olympischen Basen
· die Kampfkünste
· die Rollenspiele
Braucht
·

·

·

·
die Karte
ru es by de ua fr en

das Tauchen und der Wassersport

Überall, wo es die Anlegestellen oder die einfach belebten Strände geben, kann man den Spaziergang entlang der malerischen Küste oder zum offenen Meer begehen, um sich auf der Delphine zu ergötzen oder, tschajek zu füttern (vom Brötchen versorgen Sie sich im Voraus, um in der Bar des Motorschiffes die Chips nach dem dreifachen Preis später nicht zu kaufen). Den kleinen privaten Kutter oder die Jacht zu mieten es ist immer teuerer, als es einfach ist, die Karte auf das Motorschiff zu kaufen. Auf den Anlegestellen bei der Kasse ist der Plan der Meerexkursionen, zum Beispiel, solche wirkungsvollen Meerreisen gewöhnlich ausgehängt wie Aluschta - die Neue Welt - der Zander nur einmal pro Woche geschehen, so dass sich alles Mögliche die Varianten ausschreiben Sie und planen Sie die Fahrt im Voraus. Tatsächlich gibt es in jedem Winkel Krim die superschönen Grundstücke der Küste:

  • Auf Tarchankute - die Kaps Großer und Kleine Atlesch, des Felsens Dschangul.
  • Bei Sewastopol - die Bucht der Stadt, die Balaklawski Bucht, die Kaps Fiolent, Ajja.
  • die Südküste Krim - aller von Laspi bis zu Koktebelja, besonders die Felsen Simeisa, der Felsen Gursufa und Aju-dag, das Kap Plaka und die Vogelinseln, die Neue Welt, der Zander, Meganom (der Bucht Bugas), Karadag.
  • die Asowsche Küste - das Kap Kasantip (und überhaupt aller - von der Gründung des Arabatski Zeigers bis zur Kertscher Meerenge).
  • die Kertscher Meerenge - aller, aber die Besonders mittlere Sense.
  • die Schwarzmeerküste der Kertscher Halbinsel - das Kap Opuk und die Felsen-Schiffe.

das Tauchen - das Eintauchen mit dem Tauchgerät außerordentlich modisch jetzt die Beschäftigung, ist die Taucher-Zentren tatsächlich überall, und die interessanten überschwemmten Objekte ist ziemlich viel es auch.

Auf der Halbinsel sind vier am meisten verbreitete Schulen des Tauchens vorgestellt: FALLE (PADI), KMAS (CMAS), NAUI (NAUI), SEDIP (CEDIP) und alle Hauptrichtungen "яюфтюфэюую ю=ф№§р": das lokale Tauchen, die dajw-Kreuzfahrten, die Schule der Ausbildung, die Kinderlager mit der Ausbildung der Unterwasserfahrt. In jeder Region Krim und der Neuling, und wird der erfahrene Taucher etwas interessant unbedingt sehen. Die vielschichtigen Reliefe und die Landschaften des Meeresgrunds, die Folge der tektonischen Brüche und der Ausbrüche der Vulkane, die Auswürfe des Jaspis, des Onyxes, des Achates, anderer schöner Steine …

hat die Schifffahrt in Krim die mehrtausendjährige Geschichte, deshalb auf verschiedenen Tiefen und mit verschiedener Stufe der Unversehrtheit kann man die vielfältigsten Gegenstände, wirkungsvoll "ЁІъш" aufdecken; ("wrecks" - die Bruchstücke der Unfälle, die das Gericht) untergingen. Auf dem Kap Tarchankut, zum Beispiel, auf die Forscher wartet torpedirowannyj in 1943 der Transport "-юыую--юэ" und exklusiv "+ыых  тюцфхщ" bestehend aus den kleinen Skulpturen der Führer des Marxismus-Leninismus, und aus den letzten Funden - das Militärflugzeug der belgischen Produktion.

Auf dem Kap Ajja des Tauchers erwartet die eigentümliche Schönheit der Spalten, die Biegungen, die Grotten in den felsartigen Wänden, im Raum der Mündung des Flusses Katschi - die Leichname englischen Segelschiffes, das während des Sturmes 1854 umgekommen ist.

In der Laspinski Bucht wird der Tourist die wunderlichen Felsen - der Sphinx, die Figur der Nixe, den Panzer der Schildkröte …

sehen

Auf der Südküste sind die Eintauchen im Raum der Felsen Adalary in Gursufe und auf Aju-dage, neben Lastotschkina des Netzes, in die Grotten und die Höhlen des Kaps Aj-Todor gut.

gibt der Unvergessliche Eindruck den Meeresgrund in Östlich Krim - in der Wasserfläche des Naturschutzgebietes die Strafe-dag, auf dem Kap Meganom, in den Buchten der Neuen Welt ab.

die Zertifizierten Ausbilder aus den Firmen "+ътрьрЁшэ" (Balaklawa), "Мэшюэ--Ё№ь" (Jalta), "Мэшъюэ--рщтхЁё" (Sewastopol) sind fertig, auszubilden und, allen Interessierten die Schönheiten des Schwarzen Meeres zu zeigen. Auf der Basis "+=трцэ№щ" (der Zander gut) ist es, in etwas Stufen, ist die Ausbildung der Kinder gestellt.

Etwas kostet die Dienstleistung abgesondert, die die Firma "Рърщыхё" anbietet;. Der gesteuerte Unterwasserapparat "+ьрЁ" ermöglicht einem beliebigen Menschen ohne speziell snarjaschenija, auf beliebige Tiefen einzutauchen und, das Leben des Meeres durch die Bullaugen zu beobachten.

die Wasserunterhaltungen und der Sport. Auf der Mehrheit der Krimstrände, manchmal an den unerwartetesten Stellen, aber öfter unweit der Häfen, der Anlegestellen, der Jachtklubs und der Rettungsstationen Ihnen mit der Freude (für gemäßigt oder nemerjannuju, je nach der Saison und dem Witz der Konkurrenz, die Zahlung) werden der Verleih oder die Fracht anbieten: motodeltaplanow und der Luftballons, ein- und zweisitzig (mit dem Piloten-Ausbilder) der Gleitschirme, der Jachten, der Kutter, der Wassermotorräder, der Segelbretter, der Boote, der Wasserfahrräder, taucher- snarjaschenija und sogar der tiefen Tiefseetaufgeräte. Sie können hinter dem Kutter mit dem Gleitschirm, den Wasserski oder auf der aufblasbaren plotike-Banane schleppen. Die Mehrheit von ihnen fordern die gute Kraft und die Zähigkeit auch, und, sagen wir, das Rollen auf dem Segelbrett auch der festen Nerven, weil drei ersten Stunden der Ausbildung Ihnen bevorsteht, im Wasser zu platschen, vorläufig nach dem Kopf vom Segel bekommend, ja auch, nachdem das Bein der zu allen Seiten geschwatzte Mast einklemmen wird. Und doch, wenn Sie fühlen werden, wie sich das Segelbrett auf die geringste Bewegung Ihres Körpers äußert, das Segel füllt sich vom Wind an, und der Mast wird eine Achse plötzlich, um die Sie der Fußsohle leicht neigend Sie lavieren vom Brett - Sie sich sauwaschajete!

Wenn ist es posnimat die Küste auf die Videokamera wünschenswert, es ist am besten, es vom Wasserfahrrad zu machen, und es ist vom Segelkatamaran oder oben mit motodeltaplana am meisten eleganter. Obwohl dieser Unterhaltungen in der Verwaltung nicht sehr kompliziert sind, und wird die Instruktion um einigen Minuten, immerhin über die Segel, die Fallschirme gewöhnlich zurückgeführt, ist es wasser-motorisch oder die Taucherei besser, etwas die Häuser (durchzulesen oder mit den Kenner zu reden).

das Wassermotorrad (der Hydrozyklus, akwabajk), unbedingt, die leidenschaftlichste Unterhaltung, mit der vollsten Empfindung der Weite, der Geschwindigkeit und der Freiheit. In der Verwaltung unterscheidet sich vom gewöhnlichen Motorrad wenig, aber gibt die viel steileren Kurven und die Abflüge. Auf den Wassermotorrädern mit dem verschobenen Schwerpunkt kann man unter das Wasser und später mit der Kraft "т№яѕыштр=іё " eintauchen; nach oben. Es ist wichtig, die Kraft und die Richtung der Wellen zu berücksichtigen und, sich daran zu erinnern, dass die Schläge über den Wasser auf der großen Geschwindigkeit kranker sein können und ist gefährlicher, als über der Asphalt. Und noch eine Nuance - am Wassermotorrad muss man angeknöpft werden. Wie auf allen Wasservergnügen, die Rettungsweste obligatorisch ist und es ist der Taucheranzug wünschenswert.

benutzt die Küstennahe Wasserfläche des Asowschen Meers die einstige und verdiente Achtung unter den Liebhabern und den Spezialisten der Wassersportarten: des Windsurfings (das Rollen auf dem Segelbrett) und des kajt-Surfings (das Rollen auf dem Brett gleich nach dem Papierdrachen). Nach der Behauptung der Kenner, hier schaffen die Wellen und der Wind die Möglichkeiten für das Rollen, die an den Bedingungen nahen Küsten der Atlantik. Das Festival der kasantip-Sport (mit dem Festival der elektronischen Musik nicht zu verwirren, das in mit durchgeführt wird. popowka des Sakski Bezirkes) wird es das zentrale Ereignis in serfowoj der Party Russlands und anderer GUS-Staaten angenommen.

für niemanden das Geheimnis, dass alle Strandunterhaltungen in der sicheren Weise - für den Mann dienen, sich keck, leidenschaftlich, riskowym zu beweisen, aber dem sorgsamen Kavalier, und für die Dame - nach Herzenslust nawisschatsja und poprischimatsja zum starken und immer mehr erwünschten Körper. Der Kurflirt noch vom XIX. Jahrhundert war ein Schmuck des Geisteslebens auf unseren Kurorten.



Zusätzlich zum vorliegenden Thema:

der Fußgängertourismus. Die Felsen und die Höhlen
Рърыюырчрэшх
die Jagd und der Fischfang. Der grüne Tourismus
die Mountainbikes, den Jeep-Safari, den Motorgeländelauf, kwadrozikly
die Reitpferde und osliki
die Archäologischen und Militär-Suchexpeditionen
der Parasegelflug, den Fallschirmsport und die leichte Luftflotte
die Extremismen-Spiele (rolikowyje die Schlittschuhe, das Skateboard, mauntinbord)
der Wintersport (die Abfahrtsski, das Snowboard, die Schlitten)
die Olympischen Basen und die Fitness-Klubs

Rückwärts | der Anfang | -ртхЁ§
© 2005-2009 www.crimeanextreme.com. Der Bergtourismus und der Extremismus in Krim.
beim Zitieren der Materialien der Webseite ist die gerade Hyperverbannung auf www.crimeanextreme.com

obligatorisch